Verkehrspolizei auf Zypern


Einheimische Autofahrer sind nicht dafür bekannt, dass sie sich an die Verkehrsregeln halten. Ausländische Besucher sollten immer aufmerksam bleiben und die Situation auf der Straße unter Kontrolle haben und öfter die Hupe als Warnmittel für das bevorstehende Manöver benutzen. Es ist daran zu erinnern, dass auf dem Gebiet der Siedlungen ist es erlaubt, die Hupe in der Zeit von 6:00 bis 21:00 zu verwenden. Die Verkehrspolizei auf Zypern kontrolliert die Einhaltung der Regeln, auf die wir weiter unten eingehen werden. Obwohl die Polizei gegenüber Touristen oft loyal sein kann, sollten Sie die Regeln dennoch beachten.

Die Besonderheiten des Verkehrs auf Zypern. Geldbußen
Auf Zypern gilt der Linksverkehr. In den ersten Tagen sollten Autofahrer, die an den Rechtsverkehr gewöhnt sind, besonders vorsichtig auf den Straßen sein. In Zypern gibt es eine sehr ungewöhnliche und unlogische Regel: An einer Kreuzung haben die Fahrer, die rechts fahren, Vorrang.

Das Anlegen der Sicherheitsgurte ist für den Fahrer und alle Mitfahrer im Auto Pflicht. Kinder unter 12 Jahren dürfen nur in einem speziellen Sitz befördert werden, der nur auf dem Rücksitz des Autos angebracht werden darf.

Das Telefonieren mit einem Mobiltelefon während der Fahrt ist verboten. Außerdem darf der Fahrer während der Fahrt weder essen noch trinken, und die Strafe für diese Verstöße beträgt etwa 150 Euro.

Die zulässige Blutalkoholkonzentration für einen Fahrer liegt bei 0,5 ppm. Autofahrer sollten eine sehr wichtige Besonderheit der örtlichen Vorschriften beachten: Wenn das Auto mit laufendem Motor im Leerlauf steht und eine Person am Steuer sitzt, wird es als Autofahren betrachtet. Wenn Sie also telefonieren müssen, müssen Sie Ihr Auto vollständig anhalten und den Motor abstellen, sonst wird es sehr schwierig sein, ein Bußgeld zu vermeiden.

Im Kreisverkehr sind die Autos im Vorteil, die sich im Kreis bewegen. Wer in den Kreis einfahren will, muss immer den rechten Blinker setzen, und beim Verlassen des Kreises muss der linke Blinker immer gesetzt werden.

In allen Städten gibt es schmale Straßen mit ein bis zwei Fahrspuren in jeder Richtung. Auf einigen Straßen gibt es an Kreuzungen eine Verlängerung – eine weitere zusätzliche Fahrspur. Dieser Fahrstreifen (ganz rechts) ist für Autofahrer gedacht, die nach rechts abbiegen wollen, und wenn Sie geradeaus fahren wollen, sollten Sie diese Spur nicht benutzen.

Es gibt noch eine weitere wichtige Regel im Zusammenhang mit dem Rechtsabbiegen. Es ist erlaubt, bei grüner Ampel abzubiegen, auch wenn der Abbiegepfeil bereits erloschen ist. Vorher müssen Sie aber immer den Gegenverkehr passieren lassen.

Innerhalb geschlossener Ortschaften beträgt die Höchstgeschwindigkeit 50 km/h, auf Autobahnen dürfen Sie 80 km/h fahren. Auf Autobahnen liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 100 km/h. Beachten Sie auch, dass Sie auf der Autobahn nicht schneller als 65 km/h fahren dürfen, eine Geschwindigkeitsreduzierung ist nur im Falle einer schweren Panne möglich.

Viele örtliche Vorschriften mögen für ausländische Besucher recht ungewöhnlich erscheinen. So darf, wenn Kinder unter 16 Jahren im Auto sind, keiner der anderen Fahrgäste im Innenraum rauchen. Die Strafe für einen Verstoß gegen diese Regel beträgt etwa 100 Euro.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)